Neuigkeiten

Neuer Rekord beim Staffellauf in Haslach

Der zwölfte Kinzigtallauf am Samstag in Haslach war im wahrsten Sinne des Wortes ein sportliches Volksfest. Dazu beigetragen haben ideale...

mehr...

Endspurt bei der Lauf-Challenge 2019

Die Läufe in Schapbach, Biberach, Steinach und Schenkenzell sind absolviert, jetzt geht es mit dem Käppeleberglauf in Hausach (30.8.) und dem...

mehr...

Moser GmbH unterstützt den Kinzigtallauf

Florian Wölfle, Geschäftsführer bei der Moser GmbH in Haslach, hat als Ausgleich zum beruflichen Alltag das Laufen für sich schätzen gelernt. „Es ist...

mehr...

Kinzigtallauf peilt Staffelrekord an

Als vor zwei Jahren 29 Staffeln als Finisher ins Ziel liefen, kratzte man an der 30er-Hürde, die man nun beim Veranstalter SV Haslach als...

mehr...

Anmeldeportal für 2019 ist geöffnet

Ab sofort das Anmeldeportal offen für alle, die beim 12. Haslacher Kinzigtallauf teilnehmen wollen, um die reizvolle Laufstrecke und vor allem die...

mehr...

SV Haslach holt Platz 1 bei "Sterne des Sports"

Beim diesjährigen Wettbewerb "Sterne des Sports" hat sich der SV Haslach mit dem Thema Kinzigtallauf - Zusammenarbeit mit Lebenshilfe und...

mehr...

Neuer Rekord beim Staffellauf in Haslach

Der zwölfte Kinzigtallauf am Samstag in Haslach war im wahrsten Sinne des Wortes ein sportliches Volksfest. Dazu beigetragen haben ideale Witterungsverhältnisse für so eine Veranstaltung, eine perfekte Organisation durch den Sportverein und das große Teilnehmerfeld.

Im Hauptfeld des zwölften Kinzigtallaufs starteten am Samstag in Haslach insgesamt 351 Frauen und Männer, bei den Bambini und Schüler waren es 119 und insgesamt 114 Läuferinnen und Läufer gingen beim Staffellauf an den Start.

Damit lag man in diesem Jahr mit insgesamt 584 Startern knapp über der Teilnehmerzahl des Vorjahres, damals gingen insgesamt 579 Erwachsene und Kinder an den Start. Zudem wurde der Rekord an teilnehmenden Gruppen beim Staffellauf geknackt: 39 Teams waren dabei und damit zehn mehr als die bisherige Bestmarke.

Die Laufstrecke des Hauptlaufes über zehn Kilometer führte wieder über Mühlenbach und Hofstetten. Bambini und Schüler drehten ihre Runden durch den Inneren Graben der Altstadt. Start und Ziel war bei allen Läufen der Marktplatz, hier entwickelte sich den ganzen Nachmittag bis in den Abend hinein ein wahres Volksfest.

Viele Besucher wollten bei diesem alljährlichen Laufspektakel einfach wieder dabei sein und mitfeiern. Harald Bröcker moderierte in unterhaltsamer Art die Veranstaltung und alle Geschehnisse darum herum.

Den Staffellauf gewann das Team 2 der Lebenshilfe & Club 82 (Tobias Hummel, Oliver Striegel, Jonas Volk) vor Armbruster-Medizin (Steinach) und Hansmann-Bau III (Haslach-Schnellingen). Sieger des Hauptlaufs wurde bei den Männern Benonaret Bachir (Roadrunners Südbaden) in 34,34 Minuten vor Maarten Haegens (Baas Nederland) und Ulrich Benz (LG Brandenkopf).

Bei den Frauen siegte Valerie Moser (Haslach) in 37,54 Minuten vor Lena Huber und Sabrina Wagner (alle Running-Team Ortenau).

Mehr als 100 Helfer sorgten für einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung. Hinzu kamen Helfer des Roten Kreuzes und der Feuerwehren aus Hofstetten und Haslach. Unterwegs waren drei Stationen mit Rettungsfahrzeugen postiert und für die Läufer waren zwei Verpflegungsstationen eingerichtet. Keine nennenswerten Einsätze konnte am Ende der DRK-Bereitschaftsführer Thorsten Schmid vermelden.

Der Rahmen nach dem Zieleinlauf passte in vielerlei Hinsicht. Die Sportler konnten sich an einem Finisher-Stand mit Getränken, Obst und Müsliriegel stärken. Bewirtet wurden die Gäste von der Lebenshilfe, alle Erfrischungen und Stärkungen wurden von Edeka-Lehmann kostenlos zur Verfügung gestellt.

Unter dem Motto »Muskelkater war gestern« bot Helmut Rachl und sein Team die Möglichkeit, sich Anwendungen mit der Bowen-Technik abzuholen. Und wer wollte konnte im Haslacher Schwimmbad kostenlos einige Erfrischungsrunden drehen.

Zusätzlich bot die Lebenshilfe mit ihrer »Kaffeedose« Kaffee in allen Variationen an. Der Sportverein sorgte für die Verpflegung vom Grillstand, Getränkestand bis hin zu einer riesigen Kuchentheke mit vielen selbstgebackenen Leckereien. Unter allen Läufern wurden nach der Siegerehrung wertvolle Sachpreise, wie Sportbekleidung oder Autoausfahrten, verlost.  Für alle teilnehmenden Kinder gab es im Rahmen des Carl-Aberle-Cups Warengutscheine.

Das Resümee von Hans-Joachim Schmidt, Vorsitzenden des ausrichtenden SV Haslach, fiel kurz und knapp, aber zutreffend aus: »Es war eine gelungene Veranstaltung, ich bin sehr zufrieden«. Lobende Worte richtete er an alle, die zum Gelingen der sportlichen Großveranstaltung beigetragen haben. Besonders dankte er auch den vielen Sponsoren. Im kommenden Jahr werde es neben allen bekannten Laufdisziplinen erstmals einen fünf Kilometerlauf geben.

Autor: Reinhold Heppner vom OT

https://www.bo.de/lokales/kinzigtal/neuer-rekord-beim-staffellauf-in-haslach